Mein nächstes Abenteuer – Work & Travel in Kanada 2020

Die Vermutungen sollten sich bestätigen – lange hielt es mich nicht in der Heimat. Nachdem ich vor meiner Arbeit nicht die Chance, noch das Geld und auch nicht den Mut hatte, stand mein Entschluss schnell fest. Erste Langzeit-Reiseluft hatte ich während meiner 9-monatigen Auszeit ja geschnuppert und wenn nicht jetzt, wann dann? Ende 2018 öffneten online die Pools für das Work & Travel Visum für Kanada und ich erstellte mir umgehend einen Account. Eigentlich erstmal nur mit dem Hintergedanken; mal sehen, wie der Prozess so funktioniert und was man alles so benötigt, schließlich gibt es mehrere Runden und wahrscheinlich würde ich eh nicht bei der ersten Runde gezogen werden. Denn nach dem neuen Los-Verfahren kann es unter Umständen natürlich auch „Glück“ sein. Es stehen ca. 4000 Plätze zur Verfügung und da es jährlich einen weltweiten Ansturm auf diese Plätze gibt, ist die Wahrscheinlichkeit eigentlich auch recht gering.

more „Mein nächstes Abenteuer – Work & Travel in Kanada 2020“
Please follow and like us:

Auszeit – Heimspiel die 2.

Was für ein komisches Gefühl wieder in der Heimat zu sein. Zwar habe ich eine Unterkunft und kann auf die Wohnung meiner Eltern aufpassen, aber trotzdem fühlte ich mich in den ersten Tagen nicht wirklich „zu Hause“. Also, gar nicht so einfach, wenn man ein paar Wochen unterwegs war und viel erlebt hat, sich wieder in ein gemachtes Nest zu setzen. Das hatte ich mir anders vorgestellt.

Schnell wurde mir auch klar – Stillstand ist nicht ganz meine Art für meinen weiteren Lebensweg. Ich suchte mir also Aktivitäten, besuchte Freunde, unternahm Wanderungen und ging endlich wieder Tanzen. Auf meiner ganzen Reise hatte ich keine geeignete Location zum Salsa-Tanzen finden können, aber in Essen weiss ich, wo ich mit Sicherheit auf Tänzer und gute Bekannte treffe. Pedro’s Cuba Lounge – hier trifft man sich mittwochs, freitags oder auch sonntags zum Tanzen. more „Auszeit – Heimspiel die 2.“

Please follow and like us: